JVCKENWOOD präsentiert erstes JVC DAB-Autoradio im DIN-Format mit integriertem drei Zoll TFT-Farbdisplay

Das klassische Autoradio im 1-DIN-Format feiert in diesen Tagen seinen 35-jährigen Geburtstag: Seit 1984 gilt für die sichtbare Frontplatte das international verbindliche Maß von 180 mm Breite und 50 mm Höhe. Damals lieferten noch Mäusekinos mit monochromen LC-Displays die Informationen zur eingestellten Frequenz – erst zur Jahrtausendwende wurden diese durch größere mehrfarbige Anzeigen und später durch längere sowie zweizeilige Textdarstellungen abgelöst. Passend zum Jubiläum präsentiert der japanische Auto-HiFi-Hersteller JVCKENWOOD nun das erste Autoradio im 1-DIN-Format mit einem integrierten 3‘‘ großen TFT-Farbdisplay. Es nimmt etwa die Hälfte der Radiofront in Anspruch und zeigt in hochauflösender Qualität eine Übersicht der zur Verfügung stehenden Audioquellen, Listen von DAB-Sendern und Musiktiteln sowie die Menüs für die Einstellung aller Funktionen. Ist eine Rückfahrkamera angeschlossen, lässt sich per Tastendruck an der Gerätefront jederzeit direkt das von ihr eingefangene Bild auf dem Monitor anzeigen. Doch auch das Empfangsteil des neuen JVC Receivers zeigt sich auf der Höhe der Zeit. Einerseits