Mosconi bringt mit der PICO-Serie extrem kompakte Verstärker auf den „Next Level“

Mit der PICO-Serie antwortet Mosconi auf die Herausforderungen in aktuellen Fahrzeugen. Den Startschuss gab die Pico 8/12 DSP, ein sehr kompakter 8-Kanal-Verstärker mit 12-Kanal DSP.  Mit 8x60W kann sie ein komplettes Audiosystem versorgen. Die kommenden Modelle PICO 4 (4x100W) und PICO 1 (750W mono) bilden eine Verstärkerserie für nahezu jede Anwendung.
Audiophiler Anspruch – Das 150x115mm kleine Gehäuse beinhaltet modernste Technologien. Eine Signalverarbeitung mit 96kHz und 144dB Dynamikumfang erfüllt den HiRes-Audio-Standard. Die mit 2.1MHz derzeit schnellsten PWM-Endstufen verarbeiten den digitalen Stream ohne zusätzliche DA-Wandlung. Das Ergebnis sind äußerst geringe THD- und IMD- Verzerrungen und eine Audio-Performance bis weit über 40kHz.
Smart und effizient – Bis zu acht analoge Eingänge können beliebig geroutet und gemischt werden. Dazu können bis zu drei digitale Quellen zusätzlich angeschlossen und signal-gesteuert aktiviert werden. Umfangreiche DSP-Funktionen an Ein- und Ausgängen ermöglichen die Anpassung an jede Quelle und die perfekte Abstimmung des Audiosystems. Ein signalgesteuertes Netzteil und das effiziente Design machen die PICO Serie auch bei limitierten Bordnetzen, wie in Elektrofahrzeugen oder Wohnmobilen, zur ersten Wahl.   
Digitale Signalverarbeitung  „next level“Neben den bekannten DSP-Funktionen wie Equalizer, Filter und Laufzeitkorrektur beherrscht der Prozessor der PICO 8/12 DSP erweiterte Algorithmen. Matrixberechnungen ermöglichen eine korrekte Wiedergabe des Center-Lautsprechers. Die Basswiedergabe der Frontlautsprecher kann ohne höhere Belastung angehoben werden. Die hinteren Lautsprecher können die Bühnenbreite und Räumlichkeit gezielt erweitern. Dynamische Equalizer und Filter können für jede Quelle separat und/oder abhängig von der Lautstärke gesetzt werden.