Große Themenvielfalt auf der Automechanika Frankfurt

Pflegen, reparieren, aufrüsten: Die Automechanika Frankfurt, die in drei Wochen ihr 25. Jubiläum feiert, widmet sich in diesem Jahr mehr denn je den Autos, die bereits in festen Händen sind. Beispielhaft hierfür ist die umfangreiche Abbildung des Themas Classic Cars und REIFEN sowie die Erweiterung der CarMediaWorld um das deutsche Sound Quality Finale der European Mobile Media Association (EMMA) auf der Agora. „Wir bieten unseren Fachbesuchern aus dem Werkstattbereich zur 25. Automechanika eine Reihe an neuen Ideen, um in rentable Geschäftsfelder einzusteigen“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. „In engem Schulterschluss mit allen wichtigen Verbänden, Institutionen und führenden Branchenplayern aus dem Automotive Aftermarket gelingt es uns als Veranstalter, das Messekonzept weiter voran zu treiben. Das gilt für Frankfurt, aber auch für alle anderen Automechanika-Messen weltweit.“

Die vierte CarMediaWorld-Edition im Rahmen der Automechanika greift die Themen High Fidelity, intelligente Vernetzung und Digitalisierung im Fahrzeug auf. Die Car Infotainment-Unternehmen ACV, Audio Design mit den Marken ESX und Musway, Axion und Standartplast präsentieren in Halle 3.1 ihre Neuheiten. Mit dabei sind Technologien für die professionelle Navigation und Smartphone-Anbindung, für DAB+ Empfang, HD Audio Streaming, schnelles und kostengünstiges Klangtuning für den Sound ab Werk, induktives Smartphone-Laden, sicheres Rangieren und Einparken sowie effizientes Fahren.

Am 15. September 2018 ist die Automechanika Gastgeber für den heißen Endspurt um die besten Soundfahrzeuge Deutschlands, wenn im Rahmen einer klangstarken Show die diesjährige Sound Quality Meisterschaft ausgetragen wird – vom diskret integrierten High End Klangerlebnis bis zum powergeladenen Bassboliden für Pegelfreunde. In bis zu 70 Fahrzeugen finden Spezialisten und ihre automobilen Kunden eine große Vielfalt an sound- und funktionsgeladenen Produkten und Systemlösungen für die Autos, die bereits auf unseren Straßen unterwegs sind. Ein internationales Jurorenteam prüft und bewertet die Klang- und Einbauqualität jedes teilnehmenden Fahrzeugs im Rahmen des Sound Quality Finales. Wer bei der Siegerehrung am Ende des Wettbewerbs einen Meistertitel erlangt, darf im März 2019 bei der EMMA Europameisterschaft in Salzburg an den Start gehen.